Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Die wirksamste Maßnahme gegen den Klimawandel ist es, Bäume zu pflanzen. Das zeigt eine aktuelle Studie von Wissenschaftlern der ETH Zürich. Denn Bäume sind in der Lage das von Menschen produzierte CO2 aus der Luft aufzunehmen und es in lebensnotwendigen Sauerstoff umzuwandeln. 
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther hat zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober die Aktion "Einheitsbuddeln" ins Leben gerufen – eine große Baumpflanzaktion. An diesem Tag soll im besten Falle jeder Deutsche einen Baum pflanzen. Mehr Infos dazu gibt es unter www.einheitsbuddeln.de.
Dies war die Initialzündung für die erste  öffentliche Streuobstwiese der Initiative  "Eine Stadt pflanzt"

Noch vor 100 Jahren prägten Streuobstwiesen das landschaftliche Bild Deutschlands. Rund um Dörfer und Städte gab es eine Vielzahl von Wiesen mit natürlichem Obstbestand, die für jeden zugänglich waren.  Und jeder, der vorbeikam, konnte sich die Früchte vom Baum pflücken. Seit vielen Jahren verschwinden nun aber diese Wiesen. Sie werden verkauft und zu Bauland gemacht. Die Obstbäume verschwinden – und auf diesem Wege nach und nach auch ganze Sorten.

Ob Apfel, Birne, Kirsche oder Pflaume – die oft über 200 Jahre alten Obstsorten der Streuobstwiesen von einst sind heute selten geworden. Eine einheitliche Größe, ein ebenmäßig gleiches Aussehen und ein eher süßer Geschmack sind wichtiger geworden als Vitalität und Vielfalt des Streuobsts. Ein trauriger Trend. Denn mit dem deutschlandweiten Verschwinden der regionalen Streuobstwiesen geht uns nicht nur ein Stück unserer Kultur verloren sondern auch Lebensraum für unzählige Tiere und Pflanzen. Diesen Trend wollen wir effektiv aufhalten 

 „Wenn einer allein träumt, ist es nur ein Traum.

Träumen wir alle  gemeinsam, ist es der Beginn einer neuen Wirklichkeit.“

 von Dom Helder Camera

Wer sind wir und was ist das?

Eine Initiative von Hoyerswerdschen für Hoyerswerda. Wir pflanzen gemeinsam Bäume, damit Hoyerswerda noch schöner und lebenswerter wird. Sei dabei! Pflanze deinen Baum! mehr Infos hier 
Was wurde  gemacht?

Wir trafen uns an 3 Terminen im Oktober zu entspannten „Pflanzpartys“. Dabei pflanzten wir Bäume auf einer Wiese in der Altstadt/ Klein Neida. ( Kochstrasse/Feldstrasse). Gepflanzt wurden dabei mehr als 250 Bäume.

So soll mittelfristig ein Ort entstehen, wo jeder Obst ernten, Eltern entspannen und Kinder toben können.

Ab 2021 geht es auch auf anderen Flächen in der Stadt weiter. 

Was bringt´s?

Viel Spaß, eine gute Zeit zusammen und eine bessere Zukunft für unsere Kinder. Handeln anstatt nur Reden.

Hier ist der Plan der zukünftigen Pflanzwiese in der Kochstrasse   

Besuche uns auch auf Facebook  Gruppe Eine Stadt Pflanzt

 

Tragen Sie sich jetzt gleich in unsere Mailingliste ein und seien Sie unter den Ersten, die Bescheid wissen, sobald es Neuigkeiten gibt.  Diese E-Mail ist kostenlos und landet direkt in Ihrem Posteingang.

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.